Mittwoch, 30. April 2014

Monatsrückblick im April 2014





Gelesen: Mord in Metropolis; Tyrannenmord
Gesungen: "What does the fox say", im albernen Duett mit dem Ulligen
Gehört: Nis Randers (Achim Reichel)
aus diesem Anlass:
und jetzt gerade: Stolz und Vorurteil
Gesehen: 00 Schneider - im Wendekreis der Eidechse
Getrunken: Flensburger
Gegessen: Fischbrötchen
Gekocht: ja
Gebacken: nix, außer Brot
Gefreut: das Meer zu sehen
Gelacht: über's Kind
Geärgert: über eine Nachbarin
Geschwiegen: viel zu lange (was die Nachbarin betrifft)
Geredet: über Bücher
Genäht: nee!
Gesstrickt: nö!
Gehäkelt: Ja! Einen Paketkordelkauz.
Gekauft: winddichte Jacke
Gespielt: Quartett
Gefeiert: Den Geburtstag der Wahl-Oma
Gefühlt: langsam genesend, wütend,
schockiert, traurig und fassungslos
Geknipst: Den Zugang zum niedlichsten Laden in
Kappeln an der Schlei.


Beim  Schäfchen  gibt's noch allerhand Monatsrückblicke zu sehen.

Vielen Dank, dafür! 

Schöne Zeit !

;O)

Mari

Sonntag, 27. April 2014

7 Sachen

Immer wieder Sonntags...
7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe.
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe.
Die Sieben-Sachen-Sammelstelle findet Ihr bei
Vielen Dank dafür!

 Willkommensblümchen!!!
Wenn wir aus dem Urlaub kommen,
stellt die weltbeste Nachbarin immer ein Blümchen auf den Tisch.


 Willkommenskater!!!
Kommt aus dem Schnurrmodus nicht mehr raus.
 Willkommenskuchen ...
... den musste ich allerdings selber machen.




 Warten die beiden hier auf den Bus, oder wie ...???

 Wohl kaum...
Also: Koffer auspacken, Wäsche vorsortieren, ...
 ... Maschine anschmeißen.

 Auflauf in den Ofen schieben.


Jetzt noch die Wäsche aufhängen,
Kind ins Bett befördern und dann
mit Gatte und Kater auf die Couch.
Die restliche "Urlaubsnachsorge" muss bis morgen warten.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag.
Schöne Zeit!
;O)
Mari

Donnerstag, 24. April 2014

Neulich spricht das Kind über den Kater:

"Ooooch, Mama, guck mal!
Wie niedlich der Kater da liegt!
Ganz zusammengerollt...
wie ein kleiner Hügel...

 . . .
aus ...
schwarzem ...
verkohltem ...
... Gras." 

?

Schöne Zeit !

;O)

Mari

Dienstag, 22. April 2014

Schwuppdiwuppsuppe

Schnelle Gemüsecremesuppe

Die Suppe entstand schon vor ein paar Jahren
und ist seitdem eine DER Lieblingssüppchen des Grundschulsohnes.
Verdreifacht oder vervierfacht hatten wir sie auch schon als Partysuppe.
Unkomplizierter geht es kaum.



Was Ihr braucht, ist:

5-8 Kartoffeln
1 Pck Buttergemüse, tiefgekühlt
Gemüsebrühe
Mettwürstchen
Evtl. ein Pck Sojasahne, Sahne oder Schmand zum Verfeinern

Was Ihr tun müsst, ist:
Kartoffeln schälen, würfeln, 5 Minuten kochen
Buttergemüse zugeben, ggf. Wasser auffüllen,
mit Brühe würzen, weitere 15 Minuten kochen
Mit dem Stabmixer zerkleinern, bis eine sämige Suppe entsteht.
Mettwürstchen klein schneiden, in die Suppe geben,
15 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.
Die Suppe schmeckt umso besser, wenn man sie mit
Sojasahne, Sahne oder Schmand verfeinert.





Guten Hunger !

Schöne Zeit !

;O)

Mari

Freitag, 18. April 2014

Aufgabe leider nicht verstanden ...

... warum denn einfach, wenn's auch kompliziert geht?


Ich erkläre dem Kind, dass er einfach nur ein paar Linien
hätte ziehen müssen, genau so, wie sie es schon
mindestens tausend mal in der Schule gemacht haben...

Mari: "Wie kommt's? Warum hast Du die Aufgabe nicht verstanden?"
Kind: "Naja, das hängt eben davon ab,
ob ich zuhöre oder nicht."

Ach.

Schöne Zeit !

;O)

Mari

Mittwoch, 16. April 2014

Geschummelter Obstessig

Zu meinem letzten Geburtstag bekam ich von Freundinnen
unterschiedliche Arten Obstessig geschenkt.
Ob die von "Oil&Vinegar" oder "Vom Faß" waren,
kann ich gar nicht mehr sagen.
Sie waren auf jeden Fall köstlich.
Vor allem Erdbeer und Himbeer haben mir besonders gut geschmackt.
Süß, fruchtig und cremig.
Da fragte ich mich sofort, ob man so etwas nicht auch selber machen könnte...
Einen echten Obstessig anzusetzen,
gestaltet sich aber wohl doch etwas schwierig...
Man benötigt ganz sauber verlesenes Obst, muss ihn lange stehen lassen
und dann zügig verbrauchen... 
Zuerst versuchte ich es mit unterschiedlichen Säften.
War schon ganz lecker aber ziemlich sauer und sehr dünnflüssig.
Über die Konsistenz kam ich dann auf die Idee, Sirup statt Saft zu benutzen und

tadaaaaa!!!

Schon gab's den perfekten, süßen Fruchtessig.

In Supermärkten bekommt man z.B. Himbeer- und Erdbeersirup
für Limonaden und Mixgetränke. Köstlich!!!
Diesmal habe ich mich für Kirschsirup entschieden.
Man braucht nur ganz wenig Essig.
Ich würde sagen, höchstens ein Viertel der Sirupmenge.
Ich taste mich immer vorsichtig heran und schmecke
immer wieder ab, damit ich aus meinem "Süßen"
nicht wieder einen Sauren mache.
Jaaaa, der Sirup enthält viel Zucker.
Dafür benötigt man aber auch nur geringe Mengen zum Salat
und wenn man ihn vorbereitet, kann man ihn noch besser portionieren.
In ein Fläschchen abfüllen und in die Kühlschranktüre stellen,
feddich...

Der süße Essig schmeckt vor allem zu bitteren Salaten,
wie Rucola. Mein Lieblingsalat ist dieser:

Rucola
Cocktailtomaten
zerkrümelter Feta
Pfeffer, Salz
süßer Essig
Öl

Oder: Das Ganze funktioniert auch als Nudelsalat.
Dazu noch Gurke, Paprika und Oliven...

Oder: Bald kommt die Erdbeerzeit,
da werden die Tomaten durch frische Beeren ersetzt...

Ihr ahnt es schon...
Ich bin längst süchtig.

Schöne Zeit !

;O)

Mari

Montag, 14. April 2014

Sonntag, 13. April 2014

7 Sachen

Immer wieder Sonntags...
7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe.
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Nach einer Idee von Frau Liebe.
Die Sieben-Sachen-Sammelstelle findet Ihr bei
Vielen Dank dafür!



So so. Ihr seid also nicht über Nacht
verschwunden? Pech für Euch.
Ihr kommt in den Salat.


Buch verpacken und in der großen Tasche
verschwinden lassen. Das will die Oma
heute dem Grundschulsohn schenken.


Mit ÖPNV zu meiner Mom.
Buch, Salat und ...


der ein oder andere Schwarzfahrer, ist auch dabei.


Bulgursalat, Pide und Ayvar zum Mittagessen
(und Abendbrot ;o) )


 Passend zum "Menü" formiert sich vor der
Türe ein Konvoi zu einer türkischen Hochzeit.


Karten kloppen, dann kommen noch Onkel, Tante,
Kaffee und Kuchen, der Gatte und die Schwägerin
 und weil ja morgen Ferien sind,
darf's auch etwas später werden.
Jetzt freu ich mich noch auf den Tatort.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Restsonntag,

Schöne Zeit !

;O)

Mari




Samstag, 12. April 2014

12 von 12 im April


 "Mamaaaaa... ich hab schlecht geträumt....."
Kind schläft in meinem Bett weiter,
ich wandere auf die Couch aus.
Ich fühle mich nicht agil genug,
ins neue Hochbett zu klettern. Ob das an der
Uhrzeit oder meiner allgemeinen Kondition
liegt? Beides mehr als möglich...


 Der Wecker schellt um 6 Uhr
und ich hüpfe, frisch wie eine junge Elfe, ins Bad.
O.k. Nicht ganz. Geweckt hat mich ein
Krampf im Bein und ich habe
Augenringe im ganzen Gesicht...


 Zwei Notfallzettel mit unseren Handynummern
für die Hosentaschen zweier Grundschüler geschrieben.


 Gesammelt: Proviant und was man sonst so braucht.


 Dortmund, Intermodellbau: Feuerwehrboote

 Kerle...
Gucken Kriegsschiffe...


 Ich hab U2 getroffen!


 Grundschulkumpels
:O*

 So kann man auch mit kleinen Sachen,
den Kumpels eine Freude machen...
Andere gucken sich auf dem Außengelände noch
Monstertruckmodelle an, während die Kumpels
aus der Wegbegrenzung Höhlen bauen...


Pizza für Alle !!!
Vom Lieblingspizzamann!


 Ebbe im Portefüll
Dann noch schnell ein paar
Lebensmittel kaufen und jetzt...


Feierabendbierchen
und ab ins Bett.

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen 12. !
Mehr 12 von 12 gibt's bei Caro von
zu sehen.
Vielen Dank dafür.
Schöne Zeit !
;O)
Mari

Freitag, 11. April 2014

Male, was Du liest...

Gestern brachte der Grundschulsohn einen Schnellhefter mit gesammelten
Lese-, Schreib- und Rechentests mit nach Hause.
Da gibt es einige Stilblüten zu bewundern...

Hier lautete die Aufgabe:
Male, was Du liest.
Und da steht: "Hut mit 3 Federn".
Das Kind hat die Aufgabe richtig verstanden,
dieses Bildchen ist auch das letzte
in einer ansonsten richtig gelösten Reihe,
aaaaaber ....
Was um alles in der Welt IST das???


Mari: "Was hast du denn da gemalt?"
Kind: "Ähm ... weiß nicht mehr."
Mari: "Lies doch mal. Was steht denn da?"
Das Kind starrt konzentriert auf den Text
und bewegt beim Lesen lautlos die Lippen.
Dann ruft er stolz:
"Ach ja! Stimmt!
Das war ja der Hut mit den 3 Vätern !!!"

?

Stimmt !!!

:O)))

Jetzt wo er's sagt !!!


Schöne Zeit !

;O)

Mari

Donnerstag, 10. April 2014

Was tut man, wenn ...


morgendliche Termine (weil sie mit Arztpraxen zu tun haben) 
im netten Nachbarstädtchen eher doof sind?
Richtig!
Man plant  "was Nettes"  hinterher.

Dann setzt man sich in's "heimelie" und lässt sich umsorgen.



Schöne Zeit !

;O)

Mari



Dienstag, 8. April 2014

Nach dem Buchabend...

... ist's schon spät!

 Und wenn ich dann nach Hause komme, liegen schon alle in den Federn.
Alle?
Nicht ganz.
Das Katertier ist jedesmal ganz froh,
nochmal für ein Stündchen mit in die Wohnung genommen zu werden...

Dann beginnt der Kampf
um den größtmöglichen Platz auf der Couch.
Das Blöde ist:
das Tier will immer in der Mittelritze liegen.

Also: ranschmeißen...
mit Casanova-Blick

Was ist DAS???
Ein Menschenfuß unter meiner Decke???
Geht's noch?
MEINE Decke, MEIN Platz, MEINE Couch
Also: Vorderkrallen in den Fuß und mit den Hinterläufen kräftig treten.
Die wird ihre Kackstelze da schon rausziehen...

Wow, ist die schmerzresistent!
Oder vielleicht nur bockig?
Probieren wir's auf die Miezetour:
Schnurr-Soundmodul anwerfen
und alles kräftig durchkneten.
Darauf achten, dass die Krallen auch durch die Decke pieksen!

Nutzt nix?
Also mehr Power!!!

 Meine Güte!
Ist das anstrengend!
Schwamm drüber...

O.k.
Kraul mir den Bart bis ich eingeschlafen bin,
dann kann dein blöder Hinterlauf auch bleiben wo er ist.


Jetzt schläft sogar der Kater!
Weichei!
Und jetzt?
Sitze ich hier,
es geht auf Mitternacht zu,
der Fuß schläft langsam ein
und mir wird langweilig...

Macht die Mari also noch'n paar Faxen mit dem i-Pad:

zum Beispiel sowas:

oder das hier:

aber am Besten gefällt mir dieses:
:O)))

So ist das...
...nach'm Buchabend.

Schöne Zeit !

;O)

Die alberne Mari.